Der wohlfeilen Propaganda zuliebe

Der wohlfeilen Propaganda zuliebe
Gestern noch hieß es in bestimmten Kreisen, dass der Marxismus die Nationalstaaten zerstören wolle. Einer wohlfeilen antikommunistischen Propaganda wegen, beließ man diese Leute in diesem Glauben. Doch wenn heute, aus denselben Kreisen, die „EU-Bürokratie“, nebst den Kommunisten, desselben Verbrechens beschuldigt wird, da plötzlich bemerkt man sie – die „Verschwörungstheoretiker“. Und nun glaubt man auf intellektuelle Redlichkeit rekurrieren zu dürfen, gegenüber diesen Leuten. Doch ist es wie immer, mit „den Geistern, die man rief“. Und Neues kommt hinzu. Wie erklärt man solchen Leuten, dass Verbrechen, die von staatswegen begangen werden, keine Verschwörung gegen denselbigen Staat sind? Oder ist es keine Verschwörung gegen die Bundesrepublik Deutschland, wenn der BND gemeinsame Sache mit der NSA gegen die Bürger dieses Landes macht? Und wie erklärt man diesen Leuten, dass es keine Verschwörung ist, was da der Verfassungsschutz hinter den Kulissen eines NSU treibt?

faz.net/aktuell/feuilleton/medien/verschwoerungstheoretiker-formieren-sich-in-deutschland

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Arbeit und Kapital, Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.