Kategorien-Archiv: Krise des Kapitals

Das Kapital vermarktet jede „Subversion“ bevor sie erdacht ist

Das Kapital vermarktet jede „Subversion“ bevor sie erdacht ist Marius Müller-Westernhagen dürfte nicht ganz falsch liegen mit seiner Behauptung, die seien einfach nur unerträglich ignorant. Doch was meint „Ignoranz“ im sog. postmodernen Zeitalter? „Grenzüberschreitung“ wirkt mit Helene Fischers „Atemlos“ wieder eher schämig (fränkisch: schüchtern) adaptiert. Schamlos? Das waren die 68er eh überzeugender – w a […]

Auch in Kultur und Klassenkampf, Kunst, Kultur, Freizeit veröffentlicht | Kommentieren