Deutschland sucht den Superclown

Deutschland sucht den Superclown
Schon vergessen, Herr Gabriel, wie schwer es Ihnen und Ihrer Kaste gefallen ist, ihre Einkünfte offenzulegen! Und noch sind diese beileibe nicht durchsichtig genug; und ob der entsprechenden Summierung vielleicht längst Vermögen!? Unter Umständen gar kriminell erworbenes Vermögen. Wer weiß das schon. Wollen wir da beginnen, Herr Gabriel? Dann bin ich mit Ihnen. Andernfalls sehe ich, wie Sie wieder einmal versuchen mit pseudolinken Kapriolen, der Linke, bzw. auch der populistischen Rechte, die Argumente abzugraben. Ohne eigene Substanz. Das verhält sich so ähnlich wie Ihr übliches Gekasperle um die Freihandelsgespräche. Auch hier versuchen Sie ihren (vor allem parteiinternen) Kritikern (von links bis rechts) lediglich das Wasser abzugraben. Was haben Sie nicht schon alles versprochen – und bei erster Gelegenheit wieder verraten. Warum bewerben Sie sich eigentlich nicht bei Deutschland sucht den Superclown? Oh, gibt’s das noch nicht?

faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/holger-steltzner-kommentiert-die-beweislast-umkehr-fuer-vermoegen

PDF Creator    Sende Artikel als PDF   
In Krise des Kapitals veröffentlicht | Kommentieren