Der letzte Leibhaftige

Der letzte Leibhaftige
„Das ist doch keine Game-Show – du Depp“. Vielleicht doch!? Vor aller Augen ernten wir die Früchte dieser Kombination aus Big Brother und Big Data. Und als Anekdote kursierte es schon im Netz, dieses erstaunte Fragen nach seinem merkwürdigen Blondschopf. Sieht er nicht aus wie eine Pixel-Rekonstruktion einer seiner (noch) echten Reality-Shows? Doch noch möchte man ihn zur Seite drehen, um zu sehen, ob da nicht doch ein Knopf am Ohr befestigt ist. Signalisierte dieser wenigstens noch etwas, was man anfassen könnte. Doch dieses fiktive Ding ist nicht mehr aus Zellen gemacht, sondern ein Software-Wesen – aus Pixeln eben. Etwas, was schon recht bald den leibhaftigen Schauspieler obsolet werden lässt. Vielleicht wird man dann sagen: Und dieser Präsident war der letzte Leibhaftige, der letzte Schauspieler in echt. Wie die Zeit doch über alles hinwegtäuscht; und mehr noch: wie sie die Tragik doch mildert. Wollte jener Narziss nicht genau das verhindern?

faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/nach-der-wahl-in-amerika-trump-zwischen-einsamkeit-und-interessenkonflikten

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
In Krise des Kapitals veröffentlicht | Kommentieren