Die eigentlichen Drahtzieher

Die eigentlichen Drahtzieher
Auch wenn mir beim Lesen dieser Zeilen der Atem stockt, mir sind diese Dinge nicht unbekannt, danke ich Ihnen dafür, dass Sie damit erstmals diese Vorgänge, insbesondere auch um den Putsch vom September 1980, einem breitem Publikum vorführen. Der Terror jener Zeit ist eigentlich kaum zu beschreiben und noch weniger zu überbieten. Ich selbst habe meine auch ziemlich persönlichen Erfahrungen in einem Kommentar in der Zeit-Online unter dem Titel „Der Einzelne ist nichts“ niedergelegt (den Titel googeln reicht seit dem neuen Google-Filter nicht mehr, aber zu finden unter herold-binsack/herolds weblog). Doch Erdogan scheint es zu versuchen. Doch der Widerstand in der Türkei hat seit dieser Zeit an Quantität wie Qualität zugelegt. Ich gehe daher davon aus, dass eines Erdogans Herrlichkeit nur von kurzer Dauer sein wird. Kürzer als die letzte Militärdiktatur jedenfalls. Doch die „gefährlichen Leute“ (auch so ein Titel von mir) von damals, sind vermutlich aktuell auch die eigentlichen Drahtzieher.

faz.net/aktuell/feuilleton/brief-aus-istanbul/brief-aus-istanbul-mit-musikbegleitung-foltern

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
In Krise des Kapitals veröffentlicht | Kommentieren