Exosomen vs. Viren

Hier (siehe unten: Die Exosomentheorie) der wissenschaftliche Vortrag auch und gerade zu meiner These, dass es Viren, wie schulmedizinisch behauptet, gar nicht gibt. Viren sind nichts anderes als Zellstoffwechselabfälle. Keinenfalls aber sind diese Abfälle den Bakterien gleiche Erreger. Es sind Exosomen, nicht zufällig den Hormonen ähnlich, wie ich behaupte. Vielleicht gar das dialektisch zu begreifende Gegenstück zu Hormonen. Zellvesikel, die der Stoffwechsel abstößt, um die Zellen vor Entartung zu schützen. Hormone hingegen sind so etwas wie zurückgehaltene Stoffwechselreste, so dass die Zellen in der Lage sind miteinander zu kommunizieren. Sich als zusammengehörig erkennen und sich nicht wechselseitig zu vernichten suchen. Giftig sind solche Zellvesikel für Dritte nur, wenn der Stoffwechsel des Abgebenden – des „Infizierenden“ – so giftig ist, dass der Stoffwechsel des Empfängers – des „Infizierten“ – überfordert ist, wie z.B. bei der Tollwut. Und ganz sicher werden sie giftig, wenn man ihre Metamorphose auf dem Weg aus der Zelle heraus durch Eingriffe wie „Impfen“ unterbricht. Dann geht die Entartung der Zelle ihren Gang. Gleichzeitig stören solche Eingriffe die Hormone bei ihrer Kommunikationstätigkeit, verursachen ein Chaos in der Zellkommunikation. Erzeugen Störungen, wie wir sie gesehen haben, ein Zittern und Wabbeln, nicht zufällig Parkinson, oder der Kreuzfeld-Jakob ähnlich, bzw. dem sog. Rinderwahn. Denn auch hier spielen Fremdproteine sozusagen verrückt. Am Ende zerstören diese das Gehirn. Wer weiß, ob z.B. Parkinson in Wahrheit nicht ein Impfschaden ist, bzw. auf Impfschäden zurückgeht. Ganz offensichtlich verwirren die eingetragenen Fremdproteine die Steuerungsfunktion des Gehirns gegenüber der gesamten Motorik. Es sieht gerade so aus, als würde der Vielzellerorganismus sich in in seine Zelleinzelteile auflösen. Die Evolution quasi rückwärts machend. Und wer das, zumal ob einer wissenschaftlichen Bildung, bzw. Ausbildung, nicht zu erkennen vermag, z. B. anhand der zu beobachenden Impfgeschädigten, ist entweder ein Vollidiot oder ein Verbrecher. Auf jeden Fall aber das exakte Gegenteil von einem Wissenschaftler. Jackle, nicht Hyde.
https://www.facebook.com/herold.binsack/posts/10225219402574575

Die EXOSOMEN-THEORIE – Warum es keine krankmachenden Viren gibt!

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
In Krise des Kapitals, Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht | Kommentieren