Mathematischer Formalismus und Bedeutung

Mathematischer Formalismus und Bedeutung
Was Sie anbieten ist ganz sicher eine „elegante“, dennoch physikalisch-mathematische Erklärung. Die Hauptschwäche einer solchen Erklärung liegt in ihrem Mangel an Bedeutungsinhalt. Wir erhalten kein „Bild“, also auch keine Qualität des Betrachtungsobjekts. Sie erinnern sich, wir hatten schon einmal die Diskussion über das Verhältnis von Quantität und Qualität (Das faustische Prinzip). Ergänzend zu dieser Diskussion kann ich heute sagen, dass solange diese Gegensätze unvermittelt erscheinen, ist alle Erkenntnis bedeutungslos, gleich ob durch „Deduktion“ oder „Induktion“ gewonnen. Nur die eben philosophisch geführte Setzung und Lösung der Einheit der Widersprüche, innerhalb derer Deduktion und Induktion eine ebensolche dialektische Einheit bilden, wie Werden und Sein, schafft ein Verständnis von physikalischer Realität, welche die Erkenntnis über den mathematischen Formalismus‘ hinaus auf die Bedeutungsebene führt.

Die Philosphie und die Grenzen der Mathematik
Das mag sein, Herr Klein, nur ist das kein Argument gegen eine Änderung dieser „Erfahrung“, zumal selbst der Bruder von Richad v. Weizsäcker, Friedrich, der Physiker, mal bekannt hat, dass, wenn er noch Mal beginnen würde, er erst Philosophie, dann Physik studieren würde. Und auch Hawkings wirkte auf mich oft als heimlicher Philosoph. (So ist seine Erkenntnis, dass sich im „Schwarzen Loch“ der Pfeil der Zeit umkehrt, zunächst vor allem von philosophischer Bedeutung, insofern er damit die alte Diskussion über das Verhältnis von „Nichts“ und Etwas befruchtet, und erst wiederum so die Entstehung des bekannten Kosmos plausibel gemacht werden konnte, und womit er nicht von ungefähr Penrose überraschte). Was wohl auch damit zu tun haben dürfte, dass uns gerade die Quantenwelt hartnäckig darauf zu verweisen scheint, endlich die Objekt-Subjekt-Dichotomie zu überwinden. Was wiederum eine philosophische Aufgabe ist, die aber im Licht der modernen Physik endlich eine materiale Grundlage erhält.

faz.net/aktuell/wissen/physik-mehr/physiker-und-philosophen-suchen-die-weltformel

PDF24    Sende Artikel als PDF   
In Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht | Kommentieren