Wer macht denn die Geschäfte mit all diesen „Elenden“?

Auch das hat die FAZ nicht freigeschaltet, und inzwischen auch aus mein.faz.net entfernt. Auch hier wieder wird die Alibifunktion gerade der „besten“ Kritiken deutlich!

Wer macht denn die Geschäfte mit all diesen „Elenden“?
Es ist nicht leicht einen so mit Daten gefüllten Artikel in der Form eines Leserkommentars adäquat zu würden. Doch 3 Dinge vielleicht: All das war uns doch schon bekannt als die EU entschied Griechenland aufzunehmen!? Und wenn das nicht, dann doch wenigstens ein wenig die griechische Geschichte. Wähnen wir uns doch stolz in der abendländisch-griechischen Tradition: Eineinhalb Jahrtausend Herrschaft christlich-orthodoxer Selbstherrlichkeit und dann 500 Jahre osmanische Fremdherrschaft. Nicht zu vergessen, das kleine faschistische Intermezzo! Nur eine Revolution schafft das, eine die tief in die Eigentumsverhältnisse der Machthabenden eingreift, und damit auch in die korrumpierenden Strukturen, welche stets den „neuen Menschen“ verhindern. Und diese auch gerichtet gegen all die, deren Geschäfte ohne diese korrupten Oligarchen gar nicht möglich wären. Dieselbigen, die auch die neoosmanische Natter Erdogan an ihrer „unschuldigen“ Brust nähren, ja sie gar mit Waffen beliefern!

faz.net/aktuell/wirtschaft/elend-in-griechenland-bleibt-trotz-tsipras-beteuerungen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Arbeit und Kapital, Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.