Das sollte ihn an Stalins Ende erinnern

Das sollte ihn an Stalins Ende erinnern
Eine interessante Analyse. Und eine Theorie, die ich zu Beginn auch schon mal in den Raum gestellt habe: Er will ein Signal setzen! Nichtsdestotrotz stellt sich jetzt mehr denn je die Frage, und zwar in dem Maße wie das Verbrechen seinerseits hartnäckig dementiert wird, ob diese Aktion nicht ein Rohrkrepierer war und ist, wenn denn eine russische Aktion? Wie funktioniert die Demonstration der Macht, wenn diese Macht doch gleichzeitig dementiert wird? Denn damit sendet Putin eine widersprüchliche Botschaft an die Welt: Seht her, ich töte wen ich will und wo auch immer, doch recht eigentlich will ich nicht ertappt werden! Darin bleibt er ein „Dieb vor dem Gesetz“ und unterscheidet sich übrigens von Erdogan, der, wie es scheint, längst mit seiner Demaskierung kokettiert. So sähe der „wahre“ orientalische Despot aus. Putin bliebe die innenpolitische Adresse. Womit die Botschaft aber nur diesem begrenzten Publikum eine eindeutige wäre. Und das sollte ihn an Stalins Ende erinnern.

faz.net/aktuell/politik/ausland/russland-und-sergej-skripal-interview-mit-geheimdienst-mann-andrej-soldatow

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.