Die Tendenz zur Barbarei

Die Tendenz zur Barbarei
In der Tat: dahinter steckt der erklärte Wille, die Klimaverlierer lieber zu massakrieren als zu integrieren. Es sollen also mit allen Mitteln die Privilegien der Reichen und Mächtigen, resp. auch ihrer Staaten, verteidigt werden. Das ist die Form des Klassenkampfes, wie ihn in dieser Brutalität nur die antiken Sklavenhalterstaaten anwandten. Eine Tendenz zur Barbarei, wie sie im Manifest der Kommunistischen Partei schon beschrieben war, und zwar unter dem Paradiktum: Sozialismus oder Barbarei. Ökonomisch begründet, ob den rasanten technischen Revolutionen, die aber bisher die soziale Revolution nicht ausreichend in Gang zu setzen vermochten. So könnte die Klassengesellschaft nicht als revolutionärer Akt abgeschafft werden, sondern als konterrevolutionärer. Das erklärt vielleicht auch den zunehmenden Hang der Konservativen zum Missbrauch linker Revolutionssemantik.

faz.net/aktuell/wirtschaft/energiepolitik/kommentar-trumps-logik-ist-eiskalt

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Arbeit und Kapital, Krise des Kapitals, Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.