Zurückgehaltene Informationen verdoppeln ihre Wirkung

Dieser Beitrag wurde von der FAZ nicht freigeschaltet!

Zurückgehaltene Informationen verdoppeln ihre Wirkung
Prechts Aussage, wir stünden „vor einer revolutionären Lage“, könnte auch meinen, dass wir vor einer konterrevolutionären stehen. Was er im Übrigen selber wohl auch so sieht, wenn er vor allem auch der Linken attestiert, namentlich Sahra Wagenknecht, dass sie sich (zusammen mit den Konservativen) „nach Politikmodellen der Vergangenheit“ sehnt. Und solange sich daran nichts ändert, bleibt es auch bei der von Bettina Gaus kritisierten „Kumpanei zwischen Journalisten und Politikern.“ Denn die Journalisten (wie auch die Politiker; und damit meine ich das gesamte politische Personal) sind ja nicht wirklich klüger als ihr Publikum (nur kurzfristig besser informiert – vielleicht); es beruht nämlich diese „Kumpanei“ auf dem mit der Politik geteilten Phantasma, man könne die Macht der Einen, wie die Deutungsmacht der Anderen mit Rezepten von gestern verteidigen. Heute führen aber zurückgehaltene Informationen zur Verdoppelung ihrer Wirkung. Und das macht die Lage vielleicht „vorrevolutionär“.

faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-maischberger-braucht-unsere-demokratie-aufputsch-und-potenzmittel

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Buch- und Filmkritik, Krise des Kapitals, Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.