Anarchisten, die „die Demokratie“ bekämpfen?

Anarchisten, die „die Demokratie“ bekämpfen?
Nieder mit der Demokratie? Es ist schwer zu glauben, dass die griechischen Anarchisten hinter solchen Parolen das gegenwärtige Regime, was eine Koalition aus „Linken“ und „Rechten“, darstellt, also quasi das, was den Linken als Querfront verhasst sein muss, angreifen. Durchaus möglich, dass die Anarchisten wieder einmal von denen missbraucht werden, von denen sie behaupten, dass sie sie bekämpfen: den „Volksfeinden“. Als solche nämlich betiteln die „Volksfreunde“ (beides Begriffe aus der Zeit der russischen Revolution) ihre Feinde. Eine authentische anarchistische Losung könnte daher lauten: Nieder mit dem volksfeindlichen Regime! Wird hier also eine Provokation vorbereitet, die auf einen Putsch hinausläuft? Zuzutrauen wäre es den griechischen Obristen, die ganz bestimmt noch Gewehr bei Fuß stehen. Und keine Frage: Griechenland spielt eine Schlüsselrolle im aktuellen Konflikt zwischen Putins Russland und der Nato. Diese wird nicht zuschauen, wie Griechenland die Seiten wechselt.

faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/griechenland-krawalle-nach-demonstration-von-anarchisten

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.