Wessen Verantwortung?

Diesen Beitrag hat die FAZ-Redaktion nicht nur nicht freigeschaltet, sondern aus mein.faz.net gelöscht! Das passt wohl nicht zur Kriegspropaganda der FAZ.

Wessen Verantwortung?
Die ersten in aller Regel moslemischen Einwanderer, nämlich die aus der Türkei, sind auf massiven Druck der US-amerikanischen Regierung hin, von Deutschland angeworben worden. Als billige Arbeitskräfte haben sie so nebenbei der deutschen Wirtschaft kostspielige Modernisierungsmaßnahmen erspart. Das Nato-Land Türkei hatte einen Militärputsch hinter sich (und hatte gerade einen bis dato proamerikanischen Ministerpräsidenten gehängt), was ab dieser Zeit dann zur Regel werden sollte, und stand zudem am Rande eines Bürgerkrieges. Durch den damit erhofften Aderlass am „revolutionärem Potential“, glaubte die USA der Türkei zu politischer Stabilität verhelfen zu können. Mit mäßigem Erfolg, wie wir sehen. Denn diese Türkei ist nun, neben Saudi Arabien und Katar, verantwortlich für die militärische Aufrüstung jener islamistischen Verbrecher, vermutlich wiederum auf Veranlassung der USA hin. Jetzt sagen Sie mir bitte, Herr Blüge, wo Sie da die Verantwortung der linken Weltverbesserer sehen!

faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/auswirkungen-der-kaempfe-im-irak-gewalt-zwischen-yeziden-und-islamisten-in-herford

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.