Wer schafft die Täter; wer manipuliert die Opfer?

Wer schafft die Täter; wer manipuliert die Opfer?
Ich habe eine wunderbare Schrift zu dieser Thematik in der armenischen Zeitschrift hay-society.de gefunden: Krise der Volksgemeinschaft. Doch was nützen uns die besten Analysen, wenn es in der Alltagspolitik als opportun erscheint, islamistische und faschistische Bewegungen zu instrumentalisieren. Wer ist wirklich verantwortlich für die Verbrechen einer NSU? Wer hat Taliban geschaffen? Und wer ist vermutlich auch für eine ISIS verantwortlich? Es sind politische Kräfte, die auf ein sog. „Armageddon“, ob der sich gegenseitig zerstörenden Juden wie Palästinenser, setzen. Nicht einfach paranoide Phantasten, oder ideologisch Fehlgeleitete, nein: eiskalt kalkulierende Machtpolitiker. Gegen diese Leute hilft kein Appell. Und gegen deren manipulierten Opfer hilft vermutlich auch keine Aufklärung. Der Kampf für die Solidarität zwischen Juden und Palästinensern darf dennoch nicht aufgegeben werden. Und damit auch nicht der Kampf gegen die Gegner einer solchen Solidarität.

faz.net/aktuell/politik/inland/juden-in-deutschland-schauderhafte-schockwellen-von-antisemitismus

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals, Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.