Ihr Nutzen bemisst sich nach ihrem Klassenstandpunkt

Ihr Nutzen bemisst sich nach ihrem Klassenstandpunkt
Dass der MP des Landes Hessen ausgerechnet in diesen Vorstand wechselte, hat schon was von der Drehtürpolitik gewisser US-amerikanischer Konzerne, die gezielt ihre Leute in die Regierung entsenden, um sie dann hochbelohnend von dort wieder zurückzuholen. So weit so durchschnittlich wie schlecht. Des bürgerlichen Kaders Nutzen bemisst sich nach dessen Klassenstandpunkt, nicht nach dessen fachlicher Befähigung. Würde man das nicht leugnen, wären sicherlich manche Krisen vermeidbar. Doch die kapitalistische Wirtschaft wäre nicht was sie ist, wenn sie nicht auf Politiker setzte, die ihnen im Marktgeschehen genau die Vorteile verschafften, die von ihren Ökonomen regelmäßig unter den Tisch gekehrt werden, wenn sie die Gesetze der Marktwirtschaft einerseits wie Naturgesetze behandeln, andererseits versubjektivieren, ohne die im Subjekt wirkenden (Klassen-)Interessen und Antagonismen zu berücksichtigen. Der Deal mit Koch war von Beginn an mehr als grenzwertig, doch die „Grenznutzentheorie“ ist es auch.

faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/bilfinger-chef-roland-koch-wird-abgeloest

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals, Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.