Eine antikapitalistische Zielsetzung soll verhindert werden

Eine antikapitalistische Zielsetzung soll verhindert werden
Das Kapital fürchtet nichts mehr als eine 2. Oktoberrevolution. Und das US-Kapital hat die Führung übernommen in der Verhinderung einer solchen Revolution. Und ich sagte es von Beginn an, nämlich dass es um die Kontrolle gefährlich werdender revolutionärer Aufstände geht. Und die beste Methode solche Aufstände zu verhindern, liegt darin, sie im Vorfeld zu manipulieren. Die Ukraine ist da das optimale Testgebiet für. Authentische Volksrevolutionen werden durch Desinformationspolitik und gezielte Provokation in ihr Gegenteil verkehrt. In einen konterrevolutionären Putsch. Diesbezüglich hat Putin also doch Recht. Doch ist er Teil und nicht Gegner einer solchen Politik. Und sie nützt ihm. Die revolutionären Völker und Klassen sollen die Erfahrung machen, dass sie auf die Führung der Oligarchen angewiesen sind. Eine antikapitalistische Zielsetzung wird so im Keim erstickt. Doch dieses Ansinnen mag hundert Mal gelingen. Wenn es ein einziges Mal nicht gelingt, kommt der Ball ins Rollen.

faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/ueberwachung/glenn-greenwald-ueber-edward-snowden-die-nsa-und-neue-enthuellungen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.