Des Elder Statesman getadeltes Lob und die Spaltung des deutschen Kapitals

Des Elder Statesman getadeltes Lob und die Spaltung des deutschen Kapitals
Schon mit der sog. Wiedervereinigung kam die neue/alte Spaltung des deutschen Kapitals zur Geltung. In Protestanten und Katholiken. Dieser Kampf äußert sich bis heute im Aufstand der Konservativen gegen die Ostprotestantin Merkel innerhalb der CDU, welcher im Kontext der €urokrise zur Gründung der AfD führte. Nun spaltet die Ukraine-Russlandkrise das deutsche Kapital noch einmal, in russophob und russoaffine sozusagen. Die Vertreter einer „strategischen Allianz“ mit Russland konnte man bis gestern weitgehend mit den Sozialdemokraten identifizieren und natürlich dahinter das Kapital vermuten, das dicke im Russlandgeschäft ist. Doch nun wird’s ernster. Wenn sich größere Teile eben derselben Konservativen, die Merkel schon wegen des €uro bekämpfen, mit den Sozialdemokraten zusammenschließen, die Putin unterstützen, gerät die atlantische Allianz in Gefahr und damit das eh schon prekäre Gleichgewicht innerhalb der herrschenden Klasse Deutschlands. Daher das getadelte Lob des „Elder Statesman“.

faz.net/aktuell/politik/inland/schmidt-verteidigt-putins-krim-politik

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.