Die passende Anekdote

Die passende Anekdote
Erst der Selbstmord des Chefs des Finanzressorts Neubürger, vor nicht allzu langer Zeit, im Kontext einer ordentlichen Korruptionsaffäre, welcher zunächst Neubürger zum Opfer fiel, dann der unrühmliche Abgang Kleinfelds, und nun diese kaltschnäuzige Bemerkung des aktuellen Siemenschefs Kaeser. Und dass Kleinfeld inzwischen Chefberater beim Saudischen Königshaus ist, hat angesichts der Skandale eben gewisser „Berater“, wie McKinsey, wie zu hören ist, im Kontext nämlich des grauenvollen Mordes an Khashoggi, in der saudischen Botschaft, mehr als ein Geschmäckle. Obwohl die Liste der Skandale und Geschmacklosigkeiten damit sicherlich nicht vollständig wäre, scheinen diese nun mehr doch nur die treffende Anekdote zur Siemensgeschichte selbst zu sein. Siemens‘ Affinität zu Autokraten wäre aber auch nur ein Stein im diesbezüglichen Krönchen auf dem Haupt der DAX-30-Unternehmensliste. Und das „Gold des Schweigens“, wie hier angeraten, das sicherlich angemessene Material zu dieser Krone.

faz.net/aktuell/politik/inland/siemens-chef-kaeser-der-politische-geisterfahrer

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.