Dieses Regime ist weder belehrbar noch reformierbar

Dieses Regime ist weder belehrbar noch reformierbar
Dass Ahmadinedschad ein Hardliner ist, dürfte unbestritten sein. Seine Verbrechen sind kaum zu beschreiben. Er war es, der angeheuerte arabische Milizen auf die aufbegehrende Jugend loshetzte. Diesen erlaubte, diese jungen Menschen viehisch zu vergewaltigen und abzuschlachten. Noch in den vor Ort bereitgestellten Bussen verübten sie ihre barbarischen Taten. Doch unter Rohani sind laut Amnesty International die Hinrichtungen auf Rekordhöhe geschnellt. Von Beginn an war die Betitelung Rohanis als Reformer ein Fehler. Auch seine bisherige politische Vitae spricht dagegen. Er ist der Mann der Geheimdienste. Und deren Verbrechen stehen denen eines Ahmadinedschad in nichts nach. Wir sollten uns nicht täuschen lassen. Dieses Regime ist weder belehrbar noch reformierbar. Es kannibalisiert sein eigenes Volk.

faz.net/aktuell/politik/ausland/im-iran-koennte-mahmud-ahmadineschad-wieder-praesident-werden

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.