Wir wollen Taten sehen

Wir wollen Taten sehen
So gut und wirklich überfällig dieser Beitrag ist, so wenig passt er in die übrige Propaganda der Pharma- und Agrarindustrielobby. Ja, ich glaube es den Bauern gerne, dass sie wissen, was sie da tun. Doch ob es enormen finanziellen Drucks eben durch diese Pharma- und Agrarindustrie, d.h. ob der erzwungenen Unterordnung unter deren eigentlichen Zielen, nämlich der totalen Unterwerfung alles zu Verwertenden, werden sie wohl weiterhin mit gespaltener Zunge reden. Ein Landwirt, der gleich einem Raumfahrer sich mit einem speziellen Schutzanzug gegen die Umwelt zu schützen hat, die er da vorgibt schützen zu wollen, doch eben in Wahrheit verseucht, z.B. mit Glyphosat und anderen Killern von Natur und Fauna, und gleichzeitig gegen die Kritiker eines solchen Feldzuges zu Felde zieht, wird wohl kaum noch ernst genommen, wenn er sich mal ganz anders äußert. Wir wollen Taten sehen, nicht nur wohlfeile Sprüche hören.

faz.net/aktuell/wirtschaft/landwirtschaft-fordert-wegen-ernterueckgang-einen-systemwechsel

PDF24    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Arbeit und Kapital, Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.