Wie konnten wir den Demokraten der Türkei so in den Rücken fallen?

Wie konnten wir den Demokraten der Türkei so in den Rücken fallen?
Der letzte Putsch in der Türkei war – und das bleibt meine Auffassung – eine Inszenierung. Der Putsch Erdogans hingegen, und so nenne ich das, was da gerade passiert, ist echt. Und der war voraussehbar. Schon in den 80ern versuchte er als Bürgermeister in Istanbul den Islamismus auf der Straße durchzusetzen. So eine Art „kalter Putsch“. So versuchte er doch tatsächlich den Istanbulern die Straßencafés zu verbieten. An den aufgeklärten Menschen der Türkei – und das scheinen doch mehr zu sein als unser Dünkel uns glauben lassen will – wäre er wohl genauso gescheitert wie seinerzeit an der Jugend Istanbuls. Doch wie konnte sich der sog. aufgeklärte Westen derart ignorant verhalten und den Demokraten der Türkei wie überhaupt ganz Europas derart in den Rücken fallen und diesem Wechselbalg des „Tiefen Staates“ solange Schützenhilfe leisten? Ja jetzt noch, wenn ich mir den Eiertanz des Auswärtigen Amtes anschaue!?

faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/an-der-tuerkischen-saengerin-sila-gencoglu-wird-ein-exempel-statuiert

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.