Im Interesse des Weltfriedens und der Demokratie ist eine solche Haltung nicht

Im Interesse des Weltfriedens und der Demokratie ist eine solche Haltung nicht
Die Rechte, zu denen man auch die „Sozialisten“ zählen kann, plündern den Staat und die Pensionsrückstellungen, veruntreuen EU-Milliarden, und die Konservativen Europas feiern das als „Sanierung“. Erstaunlich genug. Doch nun soll das Volk, das von diesen Kumpanen die Nase voll hat, um das noch verbliebene Eingemachte gebracht werden. Rentner und Arbeitslose sollen das Armutsniveau nicht mehr verlassen. Und während die Alt-Francisten und Neu-Francisten (die sich alle um Rajoy versammeln) den Staatsstreich vorbereiten (durch die Kriminalisierung von Demonstranten haben sie damit faktisch schon begonnen, übrigens nach russischem Vorbild), schießen die Klassenkampforgane der Herrschenden aller Länder aus allen Rohren auf die Linke, welche sich da in der Not zusammenschließt. Im Interesse der Völker Europas, wie der Völker der Welt, im Interesse des Weltfriedens, und im Interesse der Demokratie im Interesse des Weltfriedens, und im Interesse der Demokratie, ist eine solche Haltung nicht.

faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/spanien-vor-der-wahl-bei-einem-linksruck-droht-neue-gefahr-fuer-den-euro

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Aktuelles, Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.