Die „Schizophrenen“ denken nicht immer a-rational

Die „Schizophrenen“ denken nicht immer a-rational
Von einer echten Konversation kann man hier eigentlich gar nicht reden. Der Nash spricht ständig in der Parallele. Seine Antworten berühren die Fragen nur dem Schein nach. Ich glaube, dass er nach der gängigen Definition zum Zeitpunkt des Interviews immer noch als ein wenig schizophren zu gelten hätte. Er lebt und denkt in seiner eigenen Welt. Und das bringt es mit sich, dass sein interessantestes Statement unser Bewusstsein gar nicht erreicht, jedenfalls nicht im gemeinten Sinne. Seine Aussage, dass Menschen nicht immer rational denken, ist eine Banalität, in unserem Sinne. Doch dieser Satz meint vermutlich, also aus diesem Munde, genau das Gegenteil: die Menschen (die „Schizophrenen“) denken nicht immer a-rational. Denn das wäre der Tenor eines Interviews, in dem der Fragende, bis mit diesem einen Satz, komplett ignoriert wird.

blogs.faz.net/fazit/2015/05/25/john-nash-im-interview-die-menschen-sind-nicht-immer-rational

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Blogs veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.