Der Tiefe Staat und der Hampelmann

Der Tiefe Staat und der Hampelmann
Dass Erdogan mit dem „Tiefen Staat“ paktiert, dürfte auch und besonders unter Berücksichtigung seiner eigenen politischen Biographie unbestreitbar sein. Seine Karriere konnte erst starten, nachdem die Militärs nach dem letzten Putsch 1980/81 die revolutionäre Linke ausgeschaltet hatten, welche in Istanbul besonders in jenen Armenvierteln verankert war, denen Erdogan entstammte. Gedeckt von Mehmet Agars Terrorbanden, unter der Federführung des Gladio-Netzwerkes, avancierte Erdogan dann zum Bürgermeister in Istanbul. Was wiederum Mehmet Agar zum Polizeipräsidenten machte. Infolge des sog. Susurluk-Skandals kam das Verbrechernetz, um den inzwischen unter Ciller zum Innenminister aufgestiegenen Mehmet Agar, ans Tageslicht. Und Erdogan schien sich von Agar distanziert zu haben. Doch als Capo di tutti Capi der türkischen organisierten Kriminalität ist Agar zugleich auch fest im „Tiefen Staat“ verankert. Und das ist die eigentliche Regierung der Türkei. Und Erdogan ist deren Hampelmann.

faz.net/aktuell/politik/ausland/zaman-chefredakteur-exrem-dumanli-im-interview

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.