Eine Niederlage für das gesamte konservative Lager

Eine Niederlage für das gesamte konservative Lager
Es zeigt die merkwürdige Betitelung Orbans als „rechts-konservativ“, ohne Rücksicht darauf, dass „Links-konservativ“ eine bis dato unsinnige semantische Entgegensetzung wäre, wie betroffen Europas Konservative diese Niederlage macht. Es scheint sie nicht zu stören, dass sie innerhalb Europas, resp. des Europäischen Parlaments mit diesen Kräften gemeinsame Sache machen, wo nämlich die Partei Orbans zur sog. Europäischen Volkspartei (EVP) gehört. Doch sie müssen befürchten, dass nicht nur das Volk Ungarns, sondern die Völker Europas, bzw. der Welt, erkennen, wohin diese Konservativen sie zu führen gedenken. Im Kampf um das Internet, und das wird immer deutlicher, stehen sich weniger Liberale („Linke Konservative“, resp. Sozialdemokraten) und („rechte“) Konservative gegenüber, als Konservative und Revolutionäre.

faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/ungarns-regierungschef-zieht-internet-steuer-zurueck

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.