Was Buchenwald uns lehrt

Nicht nur eine Frage der Perspektive
In Buchenwald haben die Helden des Widerstands etwas möglich gemacht, was außerhalb Buchenwalds nicht möglich geworden war: die Einheits- und Volksfront gegen den Faschismus. Unter dem Einfluss der äußersten Not, also der Notwendigkeit so viele Leben wie nur möglich zu retten, wurde diese Front unverzichtbar. Und dass die Kommunisten hierbei die Führung innehatten, entsprach nicht nur der Perspektive eines Kommunisten, wie Apitz. Diese Wahrheit ergibt sich daraus, weil die Kommunisten die notwendige Disziplin dafür aufbrachten. Es war genau genommen ja auch ihre Theorie. In der konspirativen Leitung waren aber die Vertreter des gesamten Widerstands enthalten. Und es ist kein Zufall, dass aus diesem Widerstand heraus, aus dem „Schwur der Buchenwaldhäftling“, ein neues antifaschistisches Deutschland hervorging, welches bedauerlicherweise unter westlicher Besatzung zum Scheitern gebracht wurde.

Was Buchenwald uns lehrt
Sehr geehrte Frau Böttcher, die Rede ist von Buchenwald und den Helden dort, Helden ohne Anführungszeichen. Ansonsten bin ich offen für jeden Diskurs. Ihr Anliegen scheint ehrenhaft, doch weigere ich mich den wie gesagt Helden des Widerstandes die verdiente Ehre zu verweigern. Vergessen wir nicht: in Buchenwald wurde auch Thälmann gemeuchelt. Ich persönlich gehe in Sachen Thälmann von einem Komplott aus, das womöglich bis in Reihen der Führung der KPD hineinreicht. Die ganze Geschichte mit und um die KPD kann und muss auch im Kontext der Lehren Buchenwalds kritisch, bzw. selbstkritisch, betrachtet werden. In meinem Blog – Herolds Weblog – werden Sie unter den entsprechenden Stichworten – KPD, Luxemburg, Thälmann, Ulbricht, Stalin, Brecht… – einiges finden, was der von Ihnen gewünschten Auseinandersetzung vielleicht dienen könnte. Was Buchenwald uns aber lehren könnte ist: Die antifaschistische Einheitsfront ist möglich, aber womöglich immer erst, wenn es eigentlich schon zu spät ist.

faz.net/aktuell/feuilleton/medien/nackt-unter-woelfen-neu-verfilmt-unsere-opfer-unsere-taeter

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.