Die Hamlet-Frage für die Medien

Die Hamlet-Frage für die Medien
Der Prozess wirkt wie eine Waschmaschine, ein großer Säuberungsprozess.“ Das ist der erste kluge Satz, den ich über diesen Prozess aus den offiziellen Medien heraus zu hören bekomme. Denn in der Tat: Dieser Prozess dient nicht der Aufklärung, sondern der Vertuschung. Es wird der Verfassungsschützer Weste weiß gewaschen. Und dabei werden, wenn nötig, nicht nur Akten vernichtet. Ohne die Hebammenaktivitäten der Verfassungsschutzorgane hätte es die NSU vermutlich gar nicht gegeben und damit wohl auch diese Morde nicht. Solche oder ähnliche Aussagen habe ich von Beginn an gemacht; nicht selten, vor allem anfänglich, wurden sie von der FAZ-Redaktion wegzensiert. Doch wer wollte das jetzt noch bestreiten? Die Medien, die das versuchen, werden von ihrem eigenen Publikum nicht mehr ernst genommen. Und das könnte zur Hamlet-Frage für diese Medien werden – Sein oder Nichtsein!

blogs.faz.net/10vor8/2014/04/04/eine-ikone-erhebt-sich

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Blogs veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.