Wem schadet die AfD am meisten? Wem nützt der Anschlag somit?

Wem schadet die AfD am meisten? Wem nützt der Anschlag somit?
Mir als Linken stellt sich da ganz spontan die Frage, nach dem Nutzen einer solchen Aktion. Sollte die Behauptung dieses „NPD-Funktionärs“ nicht eh schon gefakt sein, wäre eine solche Aktion der ideale Flankenschutz für eine rechtsradikale Unterwanderung. Doch sollten wir die Frage ganz konkret stellen: Wem schadet eine AfD? Die Frage so gestellt, heißt sie eigentlich schon beantwortet zu haben. Denen, die an diese Partei die meisten Wähler verlieren könnten! Und das wären die Regierungsparteien in erster Linie. Vor zwei Dingen fürchtet sich im Moment das gesamte bürgerliche, bzw. auch sozialdemokratische Lager: Vor einem massiven Wahlboykott und das Überschreiten der 5%-Hürde durch die AfD. Welches Interesse aber sollte ein „linkes Spektrum“ daran haben, die AfD zu schwächen? Im Moment jedenfalls gar keins. Die erfolgreiche Stigmatisierung der AfD als rechtsradikal hingegen verhülfe den bürgerlichen Parteien zu einem „weiter so“. Und genau das will auch eine Linke nicht. Keine mit Verstand.

faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/veranstaltung-gestuermt-afd-chef-lucke-bei-wahlkampfveranstaltung-angegriffen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

3 Trackbacks

  • Von „Die Linke“ wildert im chauvinistischen Lager am 26. August 2013 um 19:02 Uhr veröffentlicht

    […] « Wem schadet die AfD am meisten? Wem nützt der Anschlag somit? […]

  • Von Vom Subjekt zum Datenträger am 27. August 2013 um 12:46 Uhr veröffentlicht

    […] das Subjekt, das diese in politische Aktion verwandelt. Nicht wenige, die derzeit zur Wahl einer AfD aufrufen, mögen sich angesprochen fühlen. Doch haben Sie wirklich den Schneid, meine Damen und […]

  • Von Gegen den herrschenden Nonsens am 29. August 2013 um 17:38 Uhr veröffentlicht

    […] den herrschenden Nonsens Die Diskussion um das Nichtwählen bringt den eigentlichen Gewinn, gleich ob aktiv oder passiv, organisiert-alternativ, also bewusst […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.