Die Evolution ist so schuldlos wie meine Katze

Die Evolution ist so schuldlos wie meine Katze
@Niveus: Auch wenn Sie hier einen genehmen Metapher benutzen, doch „die Evolution“ hat mit uns gar nichts vor. Alles was ist, ist Bewegung, erkannte schon Heraklit. Und diese ist ohne Ziel, ohne Zweck. So schuldlos wie meine Katze. Nur wir Menschen haben Ziele, generieren Zwecke. Denn wir folgen Interessen. Klasseninteressen unter Umständen. Sich darüber Gedanken zu machen, nämlich was die Klasseninteressen des Kapitals sind und wohin diese uns führen, darüber empfehle ich nachzudenken.

faz.net/aktuell/politik/ausland/nsa-totale-ueberwachung

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.