Beinahe perfekte Verbrechen – im Dunstkreis von Geheimdiensten

Beinahe perfekte Verbrechen – im Dunstkreis von Geheimdiensten
Auch ich habe darauf mehrfach auf die Parallelen zwischen den NSU-Morden und dem „Tiefen Staat“ in der Türkei verwiesen. Die Morde tragen die Handschrift desselben Netzwerkes, welches auch hinter dem „Tiefen Staat“ in der Türkei steht – dem Gladionetzwerk. Natürlich ist ein dementsprechender Nachweis kaum möglich. Dann müsste man schon Zugriff haben auf die Unterlagen, die von den Verfassungsschützern, dem BND und dem MAD der Öffentlichkeit vorenthalten werden. Im Dunstkreis von Geheim- und Sicherheitsdiensten werden beinahe perfekte Verbrechen begangen, und genau das verweist auf die Parallele zur Türkei. Nur ein Zufall – ein Unfall – brachte einen der mächtigsten Capo dort zu Fall. Mehmet Ağar. Zuletzt war er gar Innenminister. Seine Kumpane in Politik und Wirtschaft besaßen die Dreistigkeit den überführten Verbrecher als Nachfolger des Staatspräsidenten Demirel in die Diskussion einzubringen. Doch er ging ins Gefängnis. Nur sind die Opfer seiner Todesschwadronen bis heute weder gezählt noch gesühnt.

faz.net/aktuell/politik/inland/rassismusvorwurf-cdu-scheitert-mit-antrag-zur-entlassung-von-ministerin-oeney

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

2 Trackbacks

  • Von Der „Tiefe Staat“ durchdringt alle Staatsapparate auf dieser Welt am 5. August 2013 um 21:55 Uhr veröffentlicht

    […] genannt Ali Ağca, sich über Jahre ganz legal in der Türkei aufhalten konnte, bis ein Unfall (Susurlukskandal) das mit aufdeckte, entlarvte nicht nur die Aktivitäten des Gladionetzwerk dort, sondern […]

  • Von Sie mussten sich so sicher fühlen, wie in Abrahams Schoß am 22. Oktober 2013 um 15:17 Uhr veröffentlicht

    […] aber, nachdem sich die Verschwörungs-„Theorie“ immer mehr als -Praxis abzeichnete, dann doch freigeschaltet. Halt nur eine Verschwörungstheorie. Doch Logik kann genauso wie Fakten ein harter Gegner sein. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.