Das System Wulff nicht die Person Wulff gehört auf die Anklagebank

Das System Wulff nicht die Person Wulff gehört auf die Anklagebank
Die Reaktion der Mehrheit der Kommentatoren zeigt, dass die Taktik des herrschenden Regimes aufgeht. Alles konzentriert sich auf die Person Wulff, statt auf das „System Wulff“. Das Besondere an der Causa Wulff ist nur diese Mischung aus Dreistigkeit und Dämlichkeit. Diese macht ihn im besonderen Maße persönlich angreifbar. Die Verflechtung der herrschenden Klasse und ihrer regierenden Kaste ist allerdings allgegenwärtig. Auch und gerade besonders dort, wo sie nicht erkennbar scheint. Schauen wir uns nur an wie nett man auch mit sog. gescheiterten politischen wie ökonomischen Kadern des Systems umgeht. Mehdorn zum Beispiel gehört so als ob nichts gewesen wäre weiter dazu. Die Bespitzelung der Mitarbeiter scheint ein Kavaliersdelikt zu sein. Ähnliches bei der Telekom. Nur wenn Konkurrenzinteressen mit von der Partie sind, also wenn zum Beispiel die USA deutsche Unternehmen wegen Schmiergeldzahlungen oder Insidergeschäften auf die Anklagebank bringen, hat das vielleicht Konsequenzen – in Milliardenhöhe.

faz.net/aktuell/politik/inland/stab-fuer-280-000-euro-im-jahr-wulff-will-neben-ehrensold-auch-buero-und-mitarbeiter-04-03-12

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

3 Trackbacks

  • Von Er kokettiert nur mit seinem Anderssein am 7. Januar 2013 um 15:18 Uhr veröffentlicht

    […] kokettiert nur mit seinem Anderssein Eigentlich ist das nur noch eine Anekdote zur Causa Wulff. Mir zumindest war klar, dass das ein solches Ende nehmen wird. Und da muss man gar nicht so viel […]

  • Von Was sich wohl unter den Schuhabsätzen der Kanzlerin noch so alles verbirgt am 24. Oktober 2013 um 15:20 Uhr veröffentlicht

    […] Akribie wurden da systematisch die zentralen Organe dieses Konzerns ausgespäht. Und die Deutsche Bahn unter Mehdorn sollte folgen. Diese Konzerne scheinen sich für Abteilungen der bundesdeutschen Nachrichtendienste […]

  • Von Ist er nicht einer von uns? am 13. November 2013 um 11:18 Uhr veröffentlicht

    […] er nicht einer von uns? Das ärgerliche an der Causa Wulff ist doch, dass sich hinter dessen öffentlichen Hinrichtung die „Richter“ als die […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.