Falscher Schein

Falscher Schein
Sieh mal einer an. In Deutschlands Ehe -, resp. Scheidungsindustrie passiert doch noch was, was an Kultur erinnert. Vermutlich nur unter dem Konkurrenzdruck des europäischen Aus -, pardon: jetzt Inlands. Zu groß die Gefahr, dass frustrierte Deutsche vor europäische Gerichte ziehen, u.a. wegen der von deutschen Gerichten erfahrenen Diskriminierung – und ob des Unrechts. Doch der Weg ist noch lang, und er wird, und das umso sicherer wie länger der Kampf dauert, die Ehe unter sich begraben, wenn nicht gar die „Geschlechtsliebe“ selbst. Doch noch ist die Rechtsprechung zum Unterhalt die schärfste Waffe. So wie Unterhaltsrecht auf der einen Seite quasi Strafrecht ist, ob der Straftat wider die bürgerliche Schlafzimmerordnung, ist es auf der anderen Seite eine unlautere Waffe, auf Kosten des Kindes, des Unterhaltszahlenden, zugunsten eines wohlfeil agierenden Staates und der bürgerlichen Reproduktionsanstalt – genannt Ehe. Dass der Unterhaltsempfänger sich da als begünstigt wähnt, ist nur falscher Schein.

faz.net/aktuell/gesellschaft/urteil-zum-sorgerecht-sorgt-fuer-mehr-gerechtigkeit

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Aktuelles, Das Feuilleton und das Patriarchat, Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.