Ein Machwerk, das Millionen demütigt, damit einige wenige weitere Milliarden verdienen

Ein Machwerk, das Millionen demütigt, damit einige wenige weitere Milliarden verdienen
Was hat die Steuervermeidungspolitik der global agierenden Konzerne, die im Übrigen von den nationalen Regierungen toleriert bis gefördert wird, mit der Verlängerung des Anspruches auf das Arbeitslosengeld I zu tun? Und was hat das Arbeitslosengeld I mit den steuerfinanzierten „Transferleistungen“ zu tun? Das Arbeitslosengeld I ist eine Versicherungsleistung! Weises Polemik fischt somit lediglich im Sumpf des Dünkels. Im Gegenteil, Schulzes Reformvorhaben ist völlig unzureichend. Hartz-IV ist ein so systemwidriges wie unsoziales, wie schließlich auch unfruchtbares Machwerk. Ein System, dass weder neue Arbeitsplätze geschaffen noch die Armut begrenzt hat. Es hat lediglich dafür Sorge getragen, dass die vorhandene Arbeit und die daraus zu erzielenden Einkommen noch ungerechter verteilt werden und dass die deutschen Lohnstückkosten die „3. Welt“ in und außerhalb Europas unterbieten. Ein Machwerk, das Millionen demütigt, damit einige wenige weitere Milliarden verdienen.

faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/f-a-z-exklusiv-weise-warnt-vor-martin-schulz-ideen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.