Die CIA, nicht nur Opfer ihrer eigenen Verschwörungstechnologie, sondern auch -ideologie

Die CIA, nicht nur Opfer ihrer eigenen Verschwörungstechnologie, sondern auch -ideologie
Jetzt sind die Hacker für die kriminellen Taten der CIA verantwortlich, und für all die Schäden, die daraus noch folgen. Mal abgesehen davon, rekurriert das auf einer völlig naiven Sicht. Das Netz ist offen, für jeden, der sich damit auskennt. Und vermutlich werden die CIA-Hacker auf dem freien Markt eingekauft; und dieser Markt ist offen. Mindestens so offen wie das Netz. Schon vergessen? Wir leben im Kapitalismus! Und dieser schafft auf diesem Markt „Werte“, Subjekte, die Werte darstellen und schaffen – Mehrwerte. Auch die Hacker sind werterheischende und mehrwertschaffende Subjekte. Ihr Wissen und Können erheischt einen Kunden. Einen so potenten wie solventen Kunden. Und wer das zu ignorieren, bzw. zu leugnen sucht, ist nach meinem Verständnis ein Verschwörungstheoretiker – per definitionem und per se. Schon ein Treppenwitz: Die CIA, nicht nur Opfer ihrer eigenen Verschwörungstechnologie, sondern auch -ideologie.

faz.net/aktuell/politik/ausland/durch-wikileaks-sind-cia-cyberwaffen-oeffentlich

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.