Peinliche Helden

Auch das wurde von der FAZ-Redaktion ganz schnell wieder aus mein.faz.net herausgenommen!

Peinliche Helden
Wie in allen aktuellen Konflikten scheint es auch hier keine wirklich „gerechte Sache“, bzw. berechtigte Seite zu geben. Nur lauter Zombies aus der Geschichte. Und das ist auch kein Zufall. In einer Epoche der Abwicklung der Nationen erfährt auch die „nationale Frage“ noch einmal einen Hype. Allerdings einen in der Tendenz reaktionären. Mal völlig abgesehen davon, dass die in aller Regel 3.-Welt-Despoten auch in ihrer Person, resp. ob der Klasse, die sie (zumal mehr schlecht als recht) vertreten, nämlich die von lauter Quislingen, für eine wirklich revolutionäre nationale Interessenvertretung nicht die Qualifikation aufweisen. Worin der aktuelle neue Machthaber der Philippinen ja eine „Auslese“ darstellt. Spielt den Hardliner gegenüber der eigenen Bevölkerung und geht vor China in die Knie. Ein trauriger Held. Aber auch die chinesische Kleptokratur ist definitiv nicht mehr dafür geeignet, sich auf den antiimperialistischen Widerstand zu berufen. Nur noch peinlich.

faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/suedchinesisches-meer-in-china-kocht-der-patriotismus-hoch

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Arbeit und Kapital, Krise des Kapitals, Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.