Fragen wir doch mal die Vietnamesen

Fragen wir doch mal die Vietnamesen
Kein Wort über die jüngste Spende Monsantos an die WHO, auf deren Persilschein sich jetzt die ganze Biotech-Lobby zu berufen wünscht. Niemand weiß so richtig was Sache ist, nicht wahr? Und daher im Zweifel für den Angeklagten. Doch so läuft das nicht. Monsanto ist nicht angeklagt, zumindest nicht in diesem Diskurs, dennoch zur wahrheitsgemäßen Aufklärung verpflichtet. Und genau da liegt das Vergehen nicht nur Monsantos, sondern auch Bayers, BASFs und all den anderen Mitproduzenten jenes Umweltkillers, der mit dem Label Roundup in den Verruf geraten ist. Dass die Grundwirkungsweise (um nicht zu sagen: die chemische Formel) einem ganz anderem Label abgeguckt ist, das wird oft verschwiegen. Fragen wir doch mal die Vietnamesen, was sie davon halten – und deren verkrüppelten Kindern -, dank jenes Agent Oranges!

Nicht identisch – abgeguckt!
Ja ich kenne das Argument, Herr Rodriquez. Hatte da vor einiger Zeit eine diesbezügliche Diskussion mit einem Chemiker, der bei BASF arbeitet. Ich habe daher auch nicht gesagt, dass es identisch ist. Aber es ist sozusagen ein Abfallprodukt hiervon. Agent Orange stand Pate gewissermaßen. Und es wurde natürlich die Formel entsprechend angepasst. Doch lesen Sie bitte mit „Mit Gift und Genen“, von Marie-Monique Robin (vgl. mein „Mit Gift und Genen“, vom 14.06.2009). Dort erfahren Sie, wie die Arbeiter, die dieses Produkt entwickelt und hergestellt haben, „verreckt“ sind. Ich bin natürlich kein Chemiker und kann Ihnen nicht sagen, welche Einzelsubstanz dafür womöglich verantwortlich ist. Vielleicht das Dioxin? Wie auch immer. In der Wirkung auf Flora und Fauna ist Roundup vielleicht gar noch schlimmer als Agent Orange. Denn es greift in diese derart fundamental ein, und das erkennen wir z.B. am Bienensterben, dass die Entlaubung Vietnams dagegen wie ein Frühjahrsputz dahergekommen sein könnte.

Keine Überraschung
Danke für die Info, Herr Brand. Und nein, das habe ich nicht gewusst. Aber es überrascht mich auch nicht. Auch und gerade ob der aktuellen Übernahmeaktivitäten Bayers!

100%ige Tochter von Bayer
Und lese gerade, dass Mobay inzwischen eine 100%ige Tochter von Bayer ist, als „Miles Laboratories“).

faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/der-glyphosatstreit-und-die-moral

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals, Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.