Ein spezielles jüdisches Phantasma?

Ein spezielles jüdisches Phantasma?
Juden haben in der Tat eine disproportionale Rolle im Kampf um Rassengleichheit gespielt, angefangen von der Bewegung gegen die Apartheid in Südafrika bis hin zu den Bürgerrechten in den Vereinigten Staaten.“ Was die Regierung Israels aber nicht daran gehindert hat, mit der Apartheidregierung Südafrikas gemeinsame Sache zu machen, z.B. im sog. „Nukleardeal“ mit Südafrika (Israel soll Apartheid-Regime Atombomben angeboten haben, Spiegel-Online, 24.05.2010). Diese Ungereimtheit offenbart womöglich jenen „blinden Fleck“, der es dem „jüdischen“ Intellektuellen so schwer macht, das Potential eines speziellen „jüdischen“ Phantasmas, wenn man solches mal konstatieren möchte, zu erkennen – rechtzeitig zu erkennen. Was soll das mit dem „sozialistischen Demagogen Sanders“? Auch in Deutschland waren nicht wenige Juden fanatische Deutschnationale, bis zu dem Moment ihrer „Exkommunizierung“ – seitens der „Arier“. Eine gewagte These: Aber vielleicht war das Marxens Anliegen in seiner „Zur Judenfrage“?

faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/us-vorwahlen-2016-donald-trump-ist-der-kandidat-des-mobs

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals, Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.