Sturköpfe aus Bequemlichkeit

Sturköpfe aus Bequemlichkeit
In Bayern erhält man mit der katholischen Taufe auch gleich die Weihe der Partei. Ich komme aus Bayern; und ich kann mir vorstellen, wie es Deutschlands/Bayerns letztverbliebene Staatspartei geschmerzt haben muss, als die in den Schulen die Kruzifixe abhängten. Die CSU ist weitaus mehr „Mitte“, als all die anderen das von sich behaupten. Sie ist die gefühlte Mitte. Doch diese Mitte geht weit ins rechte Lager hinein. Und nach links – naja! Die Mehrheit der Bayern ist so rechts wie katholisch, doch selbst letzteres vermutlich gar nicht so sehr aus tiefer Gläubigkeit heraus, sondern aus Pragmatismus und Gewohnheit. Sturköpfe aus Bequemlichkeit. Diese Bequemlichkeit ist es vielleicht, die die CSU aktuell vor der AfD schützt. Doch in Bayern gibt es nicht nur Katholiken, sondern auch Protestanten, wie sonstige Häretiker. Apropos Häretiker – da gibt es auch linke Sturköpfe (nicht nur rechte, wie den Gauweiler)! Oskar Maria Graf war so einer. Und auf die setz ich.

faz.net/aktuell/politik/seehofers-ziele-und-die-richtung-der-csu

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Gedanken, Kommunalwahl 2016 - Oberursel, Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.