Mit den Füßen nach vorne, oder auch: Die kriminelle Oligarchie des Finanzkapitals

Mit den Füßen nach vorne, oder auch: Die kriminelle Oligarchie des Finanzkapitals
Auf die Bemerkung eines Lesers der FAZ, dass einem der Blick in die Gesichter der verhafteten FIFA-Bonzen 1000 Worte erspare, blieb mir nur übrig zu antworten:
Denselben Gedanken hatte ich gerade auch.“

Und auf den Wunsch hin eines FAZ-Journalisten, nämlich, dass Blatter jetzt endlich zurücktreten solle, fiel mir nur ein zu antworten:
Mit den Füßen nach vorne
Blatter muss abtreten? Aus der Mafia kommt man nicht raus, es sei denn, mit den Füßen nach vorne. Oder übers Gefängnis.“

Doch bei näherer Betrachtung muss ich doch anfügen, dass diese Kritik an Blatter und Konsorten eigentlich nur wohlfeil ist, angesichts des – und im allgemeinen wenig registrierten – Zustandes des globalen Finanzkapitals, für den der Herr Blatter und die FIFA nur als Synonym zu gelten hätten! Eine kriminelle Oligarchie – das ist, und solchermaßen auch d’accord mit Jean Ziegler, die aktuell zutreffende Beschreibung für die ganze Klasse des Finanzkapitals.

faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/fifa-skandal-joseph-blatter-muss-verantwortung-uebernehmen

PDF24    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.