Für die demokratische Revolution in der Türkei

Für die demokratische Revolution in der Türkei
Das riecht nach Wahlbetrug, ähnlich wie im Iran unter Ahmadinedschad. Und das mehrheitlich sunnitische Volk ist gespalten. Dass AKP-Anhänger zur MHP wechseln und diese wiederum mit der CHP zu koalieren sucht, macht deutlich, was ich kürzlich erst sagte: Die Parteien der Herrschenden sind alle koalitionsfähig. Die demokratisch gesinnten Völker der Türkei haben nur einen Ausweg: die demokratische Revolution. Das städtische Proletariat hat sich in der Türkei sehr entwickelt und seine Forderungen könnte dieser Revolution eine antikapitalistische Richtung geben. Doch ohne die ländliche Machtbasis der Islamisten zu erschüttern, also ohne tief in das Lager der AKP-Anhänger hinein zu greifen, hätte eine revolutionäre Massenbewegung keine Chance. Ein Blutbad ist zu befürchten. Die revolutionäre Hauptkraft auf dem Land bleiben die Kurden – Kurdistan. Somit ergibt sich ein altes Bild, das vor dem Militärputsch.

Die Gefahr für die Demokratie in Deutschland durch die Türken?
Während wir uns darüber aufregend Sorgen machen, welche Gefahr die türkischen Doppelpässler für die Demokratie in Deutschland sind – ein Großteil der Türken in Deutschland sind übrigens Kurden; und darunter sind nicht wenige friedliche Aleviten -, rüstet unser „demokratischer Rechtsstaat“ vor aller Augen gegen sich selber auf. Via Brüssel wird die Todesstrafe wieder eingeführt; und paramilitärische Polizeitruppen, wie Aufstandsbekämpfungseinheiten, genannt: Heimatschutz, werden sie exekutieren.

Das persische Sprichwort
@Firouz Alami:…gilt dann aber auch für den Iran!

faz.net/aktuell/kommunalwahlen-in-der-tuerkei-alleinherrscher-erdogan

PDF24    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.