Der Humor scheint Ihnen vergangen

Der Humor scheint Ihnen vergangen
Wenn ich ehrlich bin, lieber Don Alphonso, habe ich den Eindruck, dass Ihnen vor einiger Zeit (ich weiß nicht wann) der Humor vergangen ist. Das finde ich bedauerlich, weil das Ihr Markenzeichen war. Es hat mir gefallen, wie Sie den „Klassenkampf von oben“ inszeniert haben, um „denen da unten“ eine Handlungsmaxime ans Herz zu legen, die der „herrschenden Klasse“ abgeguckt scheint. Denn das fehlt diesen („da unten“ also uns allen) in aller Regel – ein wenig Skrupellosigkeit. Die Masse ist so furchtbar anständig. Ihre Fehde mit den „Linksextremen“ der Piratenpartei (mich hat das nie überzeugt, dass das wirklich Linksextreme sind; zumal das eine Zuschreibung der Herrschenden ist: ich selber bin Marxist und gelte daher vermutlich auch als Linksextremer) jedenfalls zerstört Ihr anarchistisches Image, das Ihnen doch ganz gut steht. Also was ist los? So wichtig ist diese Partei doch gar nicht, oder etwa doch?

@Eva-Geli von Reichbürger-Gernschwein (Oh Gott, ist der Name echt?):
Jaja, das mag schon stimmen, doch ohne Humor ganz grundsätzlich auch keine Ironie.

Leichtgewichte, die sich alle für Schwergewichte hielten
@ Thorsten Haupts: „Alle Genannten befanden sich in der Vergangenheit in ständiger Diskussion mit Andersdenkenden. Auch Marx, wenn er auch einen Hang zu intellektuellen Leichtgewichten als Gegner hatte.“ Das ist witzig, dass Sie das sagen. Und witzig ist auch – vermutlich -, dass all diese Leichtgewichte sich doch für Schwergewichte hielten (So schreibt Friedrich Engels in „Vorworte zu drei den Ausgaben“ seines „Anti-Dühring“, den er noch wie folgt untertitelte: „Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft„: „Es war nicht meine Schuld, wenn ich Herrn Dühring auf Gebiete folgen mußte, auf denen ich mich höchstens mit den Ansprüchen eines Dilettanten bewegen kann.“ – S. 4, Einzelausgabe, Verlag für fremdsprachige Literatur, Peking 1972).

stuetzendergesellschaft.wordpress.com/2014/03/19/die-perfekte-filterbubble-in-zehn-schritten

blogs.faz.net/deus/2014/03/19/die-perfekte-filterbubble-zehn-schritten

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Blogs veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.