Warum die Regierungen schweigen

Warum die Regierungen schweigen
Es geht in den bespitzelten Ländern nicht nur um die Hintertreibung der Pressefreiheit (durch die Presse selber), sondern um den permanenten Verrat am Souverän. Deutsche Regierungen und deutsche Medien machen sich zum Lakai fremder Mächte. Während die Regierungen ungerührt zur Tagesordnung übergehen, skandalisieren die deutschen Medien genau diesen Verrat nicht. Eine US-amerikanische Kollegin dieser Medien wird dafür derart kritisch beäugt, dass mir spontan folgende Frage in den Sinn kommt: Wie würde sich die Chefredaktion der FAZ verhalten? Würde sie die Dokumente herausgeben, wenn sie denn welche hätte? Oder würde sie sich hinter dem erst im Kontext dieses Skandals zugegebenen Mangel an deutscher Souveränität verstecken? Es ist übrigens nie zu spät für Souveränität zu streiten. Nur sollten wir diese nicht nationalistisch begründen. Es geht um die Souveränität der Völker, gar nicht so sehr um die der Regierungen. Vielleicht der Grund für, warum die Regierungen schweigen.

Sehr dialektisch
Wow, Sie sind die erste in diesem Forum, Frau Fuchs, die meine Gedanken genau so fortführt, wie ich mir das schon immer wünschte. Wahrhaftig dialektisch. Kann ich Sie irgendwo und irgendwann zu einer Tasse Kaffee, oder einem Glas Wein, oder zu was auch immer Sie möchten, einladen? Meine Mutter ist übrigens eine geborene Fuchs, vielleicht sind wir gar verwandt miteinander!

faz.net/aktuell/feuilleton/new-york-times-wenn-obama-ruft-spurt-sie-schon

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.