Träumen Sie süß, bis dahin

Träumen Sie süß, bis dahin
„Digitale Grundrechtscharta“, eine gute Idee, Herr Innenminister. Am besten machen Sie diesen Vorschlag gleich auf der nächsten Bilderbergerkonferenz! Und machen Sie sich bloß keine Sorgen, wegen der Bespitzelung etwa, die Bilderberger sind so diskret, dass selbst die NSA davon noch lernen könnte. Frage am Rande: was machen wir dann mit dem deutschen Grundgesetz? Brauchen wir das überhaupt noch – in der Ära einer globalen und digitalen Grundrechtscharta? Ist doch sowieso wertlos geworden, wie uns Ihr Sprecher, Herr Uhl, heute erst unmissverständlich klar gemacht hat. Und wenn mich mein Gefühl nicht täuscht, taugt diese Charta doch trefflich für das Regime der neuen „Weltordnung“. Sie haben sich da wirklich einen Logenplatz ergattert, neben Henry Kissinger und Konsorten. Sollten Sie als deutscher Innenminister scheitern, wird Ihnen sicher ein gewisser Herr Fischer dort ein klein wenig Platz neben sich einräumen. Träumen Sie süß, bis dahin.

faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/eu-zur-nsa-affaere-unternehmen-sollen-datenweitergabe-melden

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

  • Von Verrücktes Geschwätz am 8. August 2013 um 01:19 Uhr veröffentlicht

    […] eine Beleidigung, wenigstens für den gesunden Menschenverstand. Die Welt entrüstet sich über die NSA-Bespitzelungen, über dieses Komplott, in das vermutlich alle Geheimdienste der Welt miteinbezogen sind, und […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.