Arroganter Unverstand

Arroganter Unverstand
Dass die immer noch anhaltenden Aufstände in der Türkei dem Bruder im Geiste eines Erdoğan in Ägypten zum Verhängnis werden, bedeutet nicht, dass die ägyptischen Massen mit ihren eigenen Despoten nicht fertig werden. Unbestreitbar erweisen sie sich erneut als der Motor der arabischen Revolution. Doch als die arabische Revolution auf die Türkei übergriff, wie vorhersehbar war („Es wird bald ‚zurück geschossen‘“), ward klar, dass jetzt die Revolution in eine neue Etappe übergleitet („Die längste Stunde des Finanzkapitals“). Die Jugend der Welt bleibt im Aufstand. Und mit ihnen tapfer die Frau. Und ich halte es daher für keinen Zufall, dass der neuerliche Aufstand in Ägypten dem der in der Türkei folgt. Doch von der Türkei geht ein Geist aus, den der ägyptische noch einzuholen hätte. Nicht mehr der Mut der Verzweiflung, sondern die Gewissheit des Sieges zeichnet diesen aus. Eine Gewissheit, der ein Mursi bestenfalls nur so zu begegnen wüsste, wie ein Erdoğan: mit arrogantem Unverstand.

faz.net/aktuell/politik/aegypten-mursi-lehnt-ruecktritt-in-fernsehansprache-ab

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.