Wem nützt das?

Wem nützt das?
Je dubioser (scheinbar oder offenbar unsinniger) der Vorgang, desto wichtiger wird die Frage: Wer profitiert davon? Und die daraus zu schlussfolgernde Frage wäre: Was hätte eine „terroristische“ Organisation von solch einer Aktion, wo sie doch daraus ganz offensichtlich keinen politischen Profit zu schlagen vermag? Zu beobachten ist eine Aktion, die mehr Gemeinsamkeiten hat mit den ebenfalls merkwürdigen Vorgängen um die nicht minder merkwürdige NSU und deren sinnlose Morde. Gegenwärtig darf, ja muss man annehmen, dass da Kräfte am Werk sind, die eben nicht einer klaren politischen Richtung zugeordnet werden wollen oder sollen. Sie setzen auf Panik. Und eine in Panik versetzte Bevölkerung ruft nach dem „starken Staat“. Und genau dort wären die „Terroristen“ dann zu vermuten. Bei jenen Kräften, die einen solchen Staat  wollen, wenn nicht gar schon darstellen.

faz.net/aktuell/politik/ausland/amerika/weiterer-anschlagsversuch-vergifteter-brief-an-amerikanischen-senator

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.