Der Avantgarde der europäischen Völker scheint die Luft ausgegangen zu sein

Der Avantgarde der europäischen Völker scheint die Luft ausgegangen zu sein
Die hier skizzierte Polarisierung des tschechischen Volkes – Stadt-Land, ethnischer Nationalismus-staatlicher Nationalismus – ist ganz sicherlich kein nützlicher Indikator für politische Reife oder Unreife des tschechischen Volkes, sondern eher ein Indikator für das Maß an Demagogie, das da aufgewendet wird, um die Völker Europas aus den aktuellen politischen Kämpfen heraus zu halten. Die „unteren Millionen“ verträte der, der dem tschechischen Volk die ungeschminkte Wahrheit sagen würde. Und diese würde lauten, dass in den Bilanzen der transnationalen Unternehmen soziale Wohltaten nicht aufgeführt sind, sowenig wie die „schwarzen Kassen“. Doch aus den „schwarzen Kassen“ fließen genau die Gelder, die dazu nötig sind, den Völkern der Welt Politiker anzudienen, deren Aufgabe eben darin liegt, Scheinauseinandersetzungen zu inszenieren. Und dass ein Erbe feudaler Grundherrlichkeit 45% Wählerstimmen erheischt, könnte bedeuten, dass der „Avantgarde der europäischen Völker“ endgültig die Luft ausgegangen ist.

faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/tschechische-republik-land-gegen-stadt

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.