So naiv wie weise

So naiv wie weise
Ein durchaus „weiser“ Beitrag. Dies gerade bzgl. der philosophischen Dimension des Adjektivs „weise“. Jede nur denkbare Perspektive ist so relativ wie bedeutend, so ausgegrenzt wie eingrenzend, so flach wie tief, so naiv wie weise. Daher hätten Sie getrost auch den letzten Satz weglassen können. Völlig überflüssig den eigenen Standpunkt noch mal zu relativieren.

faz.net/blogs/skurril/archive/2012/10/02/die-kunst-der-anderen-outsider-art

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Blogs veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.