Mehrheit und Minderheit zugleich

Mehrheit und Minderheit zugleich
Die ganze bürgerliche Demokratie ist mehr oder weniger ein Zirkus. Wissen wir doch längst, dass die wahre Macht bei den sog. Lobbyisten liegt, ergo: den Abgesandten der herrschenden Klasse. Heißt das nun, dass sie völlig überflüssig sei? Natürlich nicht! Denn noch wichtiger als das formale demokratische Recht, welches diese Demokratie zu sichern hat, ist ein demokratisches Bewusstsein. Also der Respekt nicht nur gegenüber Mehrheitsentscheidungen, sondern auch die Toleranz der Mehrheit gegenüber der Minderheit. Diesbezüglich ist die Demokratie den Herrschenden schon immer ein Dorn im Auge gewesen. Mehrheitsentscheidungen sind schnell gemacht, doch Minderheiten toleriert? Die hier abgestimmt habenden Münchner scheinen eine solche Minderheit zu sein. Ja, sie sind Mehrheit und Minderheit zugleich. Doch in welcher Rolle wirken sie bestechender? Mich beeindruckt hier der Mut einer Minderheit. Nämlich einer jenen, die gegen den hier sich auch wieder zeigenden Mainstream gewagt hat zu stimmen.

faz.net/aktuell/politik/muenchner-flughafen-plebiszitaerer-zirkus-19-06-12

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.