Die Revolution wäre überfällig

Die Revolution wäre überfällig
Objektiv steht in Griechenland der Bürgerkrieg auf der Tagesordnung. Doch während die Verarmung des Volkes weiterschreitet, was diesem Prozess ja hauptsächlich bedingt, scheinen die Kräfte noch zu dominieren, die davon bisher verschont geblieben sind, bzw. gar die Profiteure hieraus sind. Und diese Kräfte reichen weit ins Lager der sog. „Radikalen Linken“. Deren Doppeltaktik ist es im Übrigen zu verdanken, dass nun die sog. Proeuropakräfte siegten. Wer will, dass Griechenland in der EG weiter geduldet wird (und dabei konsequent weiter verarmt), der muss nicht die Radikalen Linken wählen, der wählt die Konservativen. Die Kraft, die das griechische Volk die letzten Jahrzehnte nicht nur ausgeplündert hat, sondern darin zugleich korrumpiert. Die Mehrheit der Griechen scheint sich dieser Pseudodemokratie gebeugt zu haben. Die Herrschende Klasse, resp. deren Parteien, werden als eine Art Pate betrachtet, an den man bereitwillig das Schutzgeld bezahlt. Allein aus diesem Grund wäre eine Revolution überfällig.

faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/mehrheit-fuer-eurobefuerworter-konservative-gewinnen-parlamentswahl-in-griechenland-18-06-12

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.