Trumps Rückzug aus Syrien verrät nicht nur die Kurden sondern isoliert auch die Israelis

Folgenden Beitrag habe ich zunächst auf Facebook gesendet. Ob seiner Bedeutung füge ich ihn in meinen Blog ein. Das entscheidende an dem erfolgreichen Angriff auf die saudischen Ölanlagen scheint mir die globale Änderung im militärischen Kräfteverhältnis zu sein. Die USA und die von ihr geführten Natostaaten haben wohl quantitativ die größte Streitmacht, doch die Herausforderer Russland und China scheinen die qualitativ stärkste Macht zu haben. Zumindest bezüglich in der Luft und vermutlich auch im Wasser. Vom Westen boykottiert, dennoch alles andere als isoliert scheinen sie die Zeit genutzt zu haben, um Technologien zu entwickeln, die die Übermacht des Westens bedeutungslos werden lässt. Gefährlich daran ist auch, dass damit auch aggressive Mittelmächte, wie der Iran oder die Türkei, sich zur Großmacht mausern könnten. Am Beispiel der Türkei sehen wir, wie das zur Zersetzung der Nato führt. Das genau ist der Moment, in dem Kriege globalen Ausmaßes möglich werden, ja gwissermaßen „nötig“ – aus der Perspektive des Kapitals. Alle sozialen Kräfte geraten damit in Bewegung, und dies nun auf dem gesamten Planeten. Eine Situation tritt ein, wie sie Mao Tse-Tung mal im traditionellen chinesischen Duktus auf den Punkt brachte: Es herrscht große Unruhe unter dem Himmel. Diesmal offenbar nicht nur im sprichwörtlichen sondern auch hochbrisant-aktuellen Sinne.

Übersetzung mit deepl.com

I first sent the following post on Facebook. Whether its meaning I add it to my blog. The decisive factor in the successful attack on Saudi oil plants seems to me to be the global change in the military balance of power. The US and its NATO-led states probably have the largest military force in quantitative terms, but the challengers Russia and China seem to have the strongest power in qualitative terms. At least in the air and probably also in the water. Boycotted by the West, yet anything but isolated, they seem to have used the time to develop technologies that make the superior power of the West meaningless. It is also dangerous that aggressive central powers such as Iran or Turkey could turn into great powers. The example of Turkey shows us how this leads to the disintegration of NATO. This is precisely the moment when wars of global proportions become possible, even „necessary“ as it were – from the perspective of capital. All social forces are thus getting into motion, and this now on the entire planet. A situation occurs, as Mao Tse-Tung once summed it up in the traditional Chinese style: There is great unrest under the sky. This time obviously not only in the proverbial but also highly explosive current sense.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Arbeit und Kapital, Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.