Die Stimme des Volkes

Die Stimme des Volkes
Okay, ich gebe mich geschlagen. Scheint es doch immer noch besser zu sein, zu lesen, und mit eigenen Ohren zu hören, was der Stammtisch so denkt, als immer nur davon über Dritte zu hören. Es dünkt mir wie ein Bad im Ganges. So widerwärtig wie heilig. Des Volkes Stimme sollte man wenigstens einmal gehört haben, auch wenn sie nur übles verkündet. Und mit ThorHa mühe ich mich gar nicht mehr erst ab, der schwimmt hier längst wie ein Fisch im Wasser; ich meinte Brühe.
Also liebe Leute, was um Gottes Willen bringt vorgeblich intelligente Leute dazu, z.B. solches als Beleg für was auch immer zu nehmen?

Ich zitiere, was „smaug“ sagt:
Durchschnittlicher Gesamtrentenbezug in „Deutsch“land : 762 Euro.
Kosten nach Asylbewerberleistungsgesetz pro Monat : 782 Euro.
pro Person.
(Quelle. Flüchtlingshilfe Berlin)
Und Frau Merkel, die geschworen hat Schaden vom DEUTSCHEN Volke abzuwenden ist immer noch im Amt.
Und jeden Tag kommen 10000 Neue dazu
.“

Die durchschnittliche Rente hat mit den durchschnittlichen Kosten für einen Asylbewerber überhaupt nichts zu tun. Die durchschnittliche Rente beinhaltet Höchst- wie Niedrigstrenten, Renten an all diejenigen, die in Deutschland einen Rentenanspruch erworben haben, also auch zum Beispiel Menschen mit Migrationshintergrund. Und es ist anzunehmen, dass es gerade die sind, die die Statistik am meisten drücken. Weil sie nämlich in den Zeiten der Beitragszahlung (den besten Zeiten für die deutsche Wirtschaft) die durchschnittlich niedrigsten Einkommen erzielt haben dürften, bzw. ihre Arbeitgeber oft die Beiträge, wenn überhaupt, nicht korrekt abgeführt haben. Und diese Leute will man jetzt gegen wen ausspielen?

Die Kosten für die Asylbewerber hingegen, beinhalten neben den Lebenshaltungskosten für die Betroffenen (Regelsatz und Unterkunftskosten), auch die Verwaltungskosten. Und was haben die jetzt bitte im Vergleich zu den Renten an irgendjemand hier zu suchen? Das ist Polemik auf niedrigstem Niveau! Deutschtümelei übelster Sorte. Gleich der Wahlwerbung einer NPD, die die Rente an die (deutsche) Oma zu schützen vorgibt, indem sie den Türken (den „Ali“) beschimpft.
Und solches und ähnliches bleibt hier unkommentiert stehen?

Korrektur
Pardon, das mit der Wahlwerbung der NPD hatte ich falsch in Erinnerung. Der „Ali“ wurde hier – ausnahmsweise – mal nicht zum Gegenstand der Pöbelei, sondern die „Sinti und Roma“. So hieß die Wahlwerbung: „Geld für die Oma statt für Sinti und Roma“. Es ändert an der Sache allerdings nichts. Es bleibt übelste Hetze.

blogs.faz.net/stuetzen/2015/10/29/warum-wir-das-als-vermieter-nicht-schaffen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Blogs veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.