Kriminelle Vereinigung?

Kriminelle Vereinigung?
Ob ich das noch erlebe, dass man die Deutsche Bank mal als kriminelle Vereinigung einstuft? Vielleicht gar als Mafiabank? Der Größe der Straftaten nach, aber auch der Strafzahlungen, der bisherigen wie der noch zu erwartenden, müsste das eigentlich längst gerechtfertigt sein. Auch die Art der kriminellen Aktivitäten gemahnen doch stark an eine Mafia. Denken wir nur an die Liborzinsmanipulationen, wo die Deutsche Bank federführend aktiv war. Und last but not least, und auch wenn das jetzt weit hergeholt wirken sollte: es irritieren mich doch sehr die auffallend vielen Selbstmorde, oder womöglich „Selbstgemordeten“, wie man im Umfeld von Mafiaverbrechen auch sagt, im Kontext dieser und all den noch offenbar kommenden Skandalen.

faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/rechtsstreits-brocken-deutscher-bank-verlust-ein

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.