Soviel zum aufrechten Gang

Soviel zum aufrechten Gang
Am interessantesten sind hier weniger die Leserkommentare selber als die „Likes“ derselbigen. Über Tausend in der Spitze! Wo kommen die denn plötzlich alle her? 100 bis 200 „Likes“, das ist der Durchschnitt an der Spitze, also für engagierte Leserkommentare; abgegeben von Lesenden, die sich auch mal was trauen und selber schreiben. Aber diese 1000 hier? Sind die das Synonym für die berühmt-berüchtigte „schweigende Mehrheit“? Trauen die sich nur ans Licht der Öffentlichkeit, allerdings anonym, wenn es was zu feiern gibt? Wenn ein „bisschen Nationalismus“ (oder „Patriotismus“, vgl.: „Ein faules Spiel“) sich selbst befeuert? Sportlich daherkommend? Und für die, die es immer noch nicht begriffen haben: Es ist ein Unterschied, ob hier deutsche Fans sich gegenseitig verhöhnen, oder auf einer Weltbühne den Rest der Welt. Doch diese anonyme Masse hier, aus 1000 Leuten, die sich nicht traut, offen zu vertreten, was sie da in aller Heimlichkeit „liked“, das passt schon. Soviel zum aufrechten Gang.

Jubelperser
Das offenkundige Missverhältnis zwischen den üblichen maximalen „Likes“ und diesen 1000 hier, lässt mich darüber grübeln, wo diese 1000 sonst sind. Auffallend ist natürlich auch, welche Beiträge hier derart belobigt werden. Es sind die definitiv unkritischsten, die „Jubelperser“ unter diesen. Somit könnte man diese Likes auch als eine Art „Shitstorm“ bewerten, von Leuten nämlich, denen die Berichterstattung und die damit abgedeckte politische Spannweite in der FAZ normalerweise am A…, vorbeigeht, somit vermutlich für das übliche FAZ-Publikum wenig repräsentativ sind. Und weiter lässt sich natürlich auch vermuten, dass das Leute sind, deren politische Betätigung über ein „Kreuzchen“ nicht hinausgeht. Die oft bemühte, aber schwer zu beziffernde „schweigende Mehrheit“ sich hier mal zeigt. Nicht nur für Statistiker ein interessanter Einblick. Dennoch sind das selbstverständlich nur Vermutungen, denen eine gewisse Logik/Wahrscheinlichkeit zugrunde liegt. Ich behaupte nicht, dass sie wahr sind.

faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik-empfang-der-weltmeister-so-gehen-gauchos

PDF24    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals, Sport und Klassenkampf veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.